TSV Kareth Lappersdorf e.V.

TSV Logo grau TSV Kareth Lappersdorf

.

3. Spieltag am 25.11.2018

5-3 Erfolg gegen Furth im Wald

Die Zweite hat einen neblig-trüben Ausflug nach Furth im Wald gemacht. Genauso trüb dann auch zunächst die Aussichten beim Mannschaftskampf. Nach Remis von Peter und Thomas (gegen Tochor in räumlicher und zeitlicher Bedrängnis) sieht Christian die Felle schon davon schwimmen, hat selbst mit Turm, Läufer und Springer gegen zwei Türme und 2 Mehrbauern offensichtliche Probleme, trotz 22 Theoriezügen. Marius kommt gegen den alten Haudegen Rohrmüller (auch immerhin >1800) nicht wirklich in Bedrängnis, macht dann ebenfalls stellungsgerechtes Remis.

Dann lichtet sich unser Schachnebel. Der Mannschaftsführer zwingt Sepp und Matze, ihre Remisangebote abzulehnen. Beide in etwas bessere Stellung, aber wie gehts weiter? Aber es geht Schlag auf Schlag, Staffler hält den psychologischen Druck nicht mehr Stand und Sepp kommt relativ rasch in erheblichen Materialvorteil, den er auch verwertet, bevor das Uhrenproblem droht. Dann hält auch Christian mit vorbildlichem Kampfgeist das Remis und Matze hat die Dame für zwei Türme geholt, aber mit seiner Bauernmacht ist der Sieg nur noch eine Frage der Zeit. Leo erhofft sich schwarze Angriffschancen am Königsflügel, aber Mühlbauer kommt zum Gegenspiel, kann aber auch den Freibauern nicht mehr verwerten. Remis dann durch Zugwiederholung. Raphael knetet seinen Gegner nach allen Regeln seiner Kunst, erarbeitet sich einen entscheidungsfähigen h-Freibauern, findet aber nicht den Gewinnweg, danach kleiner Konter von Riedel, am Ende steht aber die Punkteteilung. Insgesamt 5-3 für die zweite Mannschaft.

Alle weiteren Ergebnisse beim SVO http://www.schachverband-oberpfalz.de/ligen/ligen.htm

Dieser Artikel wurde bereits 37 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
377651 Besucher