TSV Kareth Lappersdorf e.V.

TSV Logo grau TSV Kareth Lappersdorf

.

2.OSJ-Cup in Lappersdorf am 11.11.2017

Der Schachnachwuchs der Oberpfalz traf sich in Kareth und unsere jungen Schachspieler konnten gut mitmischen!

Ein voller Erfolg wurde der vom Oberpfälzer Jugendschachverband ausgetragene 2. OSJ-Cup am 11.11. in der TSV -Halle in Lappersdorf. 93 Jugendliche, hauptsächlich aus der Oberpfalz, aber auch aus anderen Teilen Bayerns spielten in 8 Gruppen um den Turniersieg in ihren Altersklassen. Dabei konnten die 15 für den TSV Kareth-Lappersdorf startenden Schachspieler mit hervorragenden Platzierungen auf sich aufmerksam machen.
In der U14 dominierten die TSVler und es kam zu spannenden Vereinsduellen, um die sich zeitweilig Trauben interessierter Zuschauer bildeten. Wolfgang Ehrl konnte sich mit 6,5 Punkten aus 7 Runden durchsetzen, gefolgt von Katharina Gubler (6 Punkte), die damit auch die Wertung in der U14 der Mädchen für sich entschied. Valentin Schuler (5.), Lukas Präger (7.), Maurice Tews (9.), Vinzent Giesa (13,) und Alexander Uhlig (15.) rundeten das erfreuliche Gesamtergebnis in dieser Gruppe ab.
In der sehr spannenden U12 konnten Oskar Birner und Florian Gubler hervorragende 5 Punkte erspielen, verfehlten aber knapp das Siegertreppchen aufgrund der schlechteren Feinwertung gegenüber den punktgleichen zweit- und drittplatzierten Stöckl und Müller. Sieger wurde Naum Aumüller von der Regensburger Turnerschaft. Auch Ryan Junge (8.) und Neuzugang Elias Niebergall (10.) schlugen sich sehr gut in dem starken Teilnehmerfeld.
In der U10 wurden 9 Runden gespielt und Lukas Gubler konnte mit einem bärenstarken Auftritt acht Spiele gewinnen und damit den zweiten Platz erreichen. Nur dem späteren Sieger Milo Müller (Windischeschenbach) unterlag er. Patrick Faltermeier erzielte in seinem ersten Turnier sehr gute drei Punkte.
Jonathan Alber (4. Platz in der U18) und Korbinian Müller (13. in der U16) rundeten das sehr gute Bild ab, das die Lappersdorfer Schachspieler an diesem Tag in der TSV-Halle abgaben.
Viele Mitglieder der Schachabteilung beteiligten sich am Auf- und Abbau der Tische in der TSV-Halle und am Verkauf der von den wie immer sehr freundlichen und hilfsbereiten Wirtsleuten des Bella Bollywood liebevoll hergerichteten Snacks.
Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer und vielen Dank an das Team des Oberpfälzer Jugendschachverbands um Martin Blodig und Martin Grasser, die an ihrem Namenstag ruhig und souverän das Turnier leiteten und die geballte Energie von fast hundert Kindern und Jugendlichen vier Stunden lang zum Schachspielen hinlenken konnten.


Sepp Zauner, Jugendleiter TSV Kareth-Lappersdorf

Dieser Artikel wurde bereits 822 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
533895 Besucher