TSV Kareth Lappersdorf e.V.

TSV Logo grau TSV Kareth Lappersdorf

.

Gute Ergebnisse der Schachjugend in Liga und OSJ-Cup

Sowohl in den Ligen als auch beim OSJ-Cup konnten die Karether Jugendlichen einige Punkte einfahren

U20 Ligen
In der Landesliga Nord fuhr Michael Wild mit Marius Grepmair, Wolfgang Ehrl und Niklas Bradl nach Ergolding zum Doppelspieltag. Dort legten sie mit zwei Siegen gegen die Heimmannschaft und gegen Moosburg ein dickes Fundament für das Saisonziel Klassenerhalt. Die Einzelergebnisse und Partien können im Ligamanager eingesehen werden. Herzliche Gratulation und Dank an Michi fürs fahren!

Die Zweite fuhr mit Heiner Boldt in der Aufstellung Valentin Schuler, Vinzent Giesa, Lukas und Florian Gubler nach Windischeschenbach. Bei den hochfavorisierten Nordoberpfälzern war nicht so viel zu holen: 1-3. Aber nach Berichten von Heiner ist die Partie von Lukas sehr sehenswert. Und auch hier unser Dank an Heiner fürs Fahren!
Da unsere Zweite ja schon in der 1. Runde gegen Kelheim ein Unentschieden erreicht hat, mache ich mir um den Klassenerhalt bei Euch keine Sorgen.

Unsere Dritte in der Aufstellung Markus Grasser, Jonathan Alber, Maurice Tews und Alex Uhlig besiegte die Dritte von Bavaria Regensburg mit 3-1, vielleicht ein gutes Omen für den anstehenden Derbyknaller unserer Senioren am Sonntag.

OSJ-Cup
Ganz untergegangen ist im Weihnachtstrubel das beherzte Auftreten unserer Jugendlichen beim 2. OSJ-Cup in Nittenau vor einer Woche:
In der U16, die mit der U18 das Turnier austrug, belegte Vinzent Giesa den 4. Platz
Valentin Schuler wurde 3. in der U14 - oder 2., wenn man die Dame im Feld einzeln wertet. Katharina, als 5. im großen Feld, wurde somit zweite der U14 Mädchen. Sechster (4.) Florian Gubler.
Lukas Gubler ist weiter in großer Form und erreichte den zweiten Platz in der U12.

Ein Ergebnis, das den Verein stolz auf seine Jugendlichen blicken lässt.

- Sepp Zauner

Dieser Artikel wurde bereits 552 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
528783 Besucher