TSV Kareth Lappersdorf e.V.

TSV Logo grau TSV Kareth Lappersdorf

.

Kareth verjüngt seinen Landesliga-Kader

jugend

Vier externe Neuzugänge und acht interne „Aufsteiger" verstärken den Kader des Landesligisten

Neben einem neuen Trainerteam beim TSV Kareth-Lappersdorf begrüßen die Verantwortlichen auch eine große Anzahl neuer Spieler. Vier externe Neuzugänge sowie eine große Zahl von Spielern aus den eigenen Junioren verstärken den Kader des Landesligisten, der unter dem scheidenden Trainer Kurt Poschenrieder bereits drei Spieltage vor Saisonende erneut für die sechste Spielklasse planen konnte. Dies gab der Verein in einer von Abteilungsleiter Anton Brunnbauer verfassten Pressemitteilung bekannt.

Als neuer Trainer konnte bereits im Winter Matthias Bösl - nach Ende seines neunjährigen Engagements in Burglengenfeld - verpflichtet werden. Unterstützen wird ihn als Co-Trainer der ehemalige TSV-Spieler Markus Jobst (34), der bereits seit Januar mit der 1. Mannschaft arbeitet. „Ich bin überzeugt und froh einen guten Partner als Trainerkollege bekommen zu haben. Es war mir ein großes Anliegen, dass Markus weitermacht", lässt Matthias Bösl wissen.

„Zunächst war es für uns das wichtigste Anliegen, den bisherigen Spielerkader zusammenzuhalten. Dies ist uns weitgehend gelungen", so Bösl weiter. Mit Ausnahme von Niklas Scheuerer, den es wieder zum TSV Bad Abbach zurückzieht, sowie Stefan Wimberger und Severin Ebner, die aus beruflichen bzw. gesundheitlichen Gründen ihre Karrieren beenden, haben alle Spieler für die neue Saison wieder beim TSV zugesagt. Ohne die anderen Spieler abzuwerten, ist sicher die wichtigste Personalie, dass Aaron Bice (26), der mit 21 Saisontoren zu den Topstürmern der Liga gehört, weiter beim TSV auflaufen wird.

Der aufgrund einer Vielzahl von (längerfristigen) Verletzungen zuletzt enge Spielerkader wird für die kommende Saison deutlich vergrößert. Hier können die „Veilchen" eine stattliche Anzahl an Neuzugängen präsentieren. Die vier Neuzugänge von anderen Vereinen werden nach Abschluss der Saison in der kommenden Woche bekanntgegeben.

Vor allem freuen sich die Verantwortlichen, dass eine große Zahl der ausscheidenden A-Junioren beim TSV weiterspielt. Neben den bereits seit Januar mit der ‚Ersten' trainierenden Junioren Maxi Riederer, Lukas Müller und Markus Scherübl bieten Matthias Bösl und Markus Jobst weiteren Spielern aus der eigenen Jugend die Chance, in der Sommervorbereitung den Sprung in die Erste zu versuchen. Dies sind Seyfu Issa-Issaca, Fabian Schweiker und Miro Zhekov. Hinzu kommen auch zwei Spieler, die kommende Saison noch für die U19 spielberechtigt sind: Die noch 17-jährigen Dominik Tadic und Michael Amann sollen aufgrund ihres Talents und ihrer körperlichen Verfassung die Chance bekommen, sich im Herrenbereich zu versuchen.

Der große Kader von 27 Spielern wird nach der Vorbereitung wieder verschlankt werden müssen. Dabei werden einige Spieler zur Kreisligamannschaft zurückgehen. Dies ist aber - wie in der Vergangenheit oftmals bewiesen - keine Einbahnstraße und keine Zurücksetzung. Die Durchlässigkeit von der Kreisliga-„U23" zur Ersten ist jederzeit und für jeden Spieler wieder gegeben. Auch die gesundheitliche Betreuung der Mannschaften konnte verstärkt werden. Die langjährige Betreuerin Daniela Messbauer wird bereits seit März dieses Jahres unterstützt von Physio Kevin Litwitz.

Dieser Artikel wurde bereits 1240 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
533846 Besucher